Dienstag, 21. Januar 2014

Vitamin B 12 Mangel


Ihr seit so toll, eure lieben Kommentare zum neuen Schlafzimmer haben mich so sehr gefreut.
Ich war selbst überrascht das ich das so schnell durchgezogen habe.
Mit dem Schrifttatoo wird es noch ein bissel dauern, ich kann mich gar nicht entscheiden, es gibt so viel verschiedene Sachen und ich muß mich da erst noch durch arbeiten.

Somit gibt es heute auch keinen Post über Deko, Einrichtung oder anderes Schönes.

Ihr habt es im Posttitel schon gelesen, es geht um das Vitamin B12.

Letzte Jahr war ein Sch....ß Jahr.
Und deshalb wollte ich mal schreiben das nicht immer alles " FRIEDE - FREUDE - EIERKUCHEN " ist !!!





Also ich werde ja erst dieses Jahr im April 45 Jahre, aber 1 Jahr hin oder her !

Im Leben gibt es Höhen Und Tiefen, das hat jeder schon mal erlebt.
Wenn es aber mal schwierig wird ist es aber gar nicht so einfach darüber zu reden.
Selber denkt man sich erstmal ist doch alles nicht so schlimm.
Doch wenn man wirklich in ein tiefes schwarzes Loch fällt und man das Gefühl hat alles bricht zusammen, dann bekommt man Angst !

Ja so war es und es wahr schon ein Höllentrip.

Angefangen irgendwann im März letzten Jahres mit dem Gefühl das ich ständig Gefühlsschwankungen hatte.
Schlafstörungen und Gelenkschmerzen und irgendwann auch noch ständiges Weinen, einfach aus heiterem , ne, eher getrübtem Himmel kamen dazu. Und noch tausend andere Sachen, aber das würde hier den Rahmen sprengen und das möcht ich euch auch ersparen.
Was war denn los ?
Ich hatte Angst alles zu verlieren, keiner versteht mich.
Im Juni war ich beim Arzt zur regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung mit Blutabnahme.
Nach ein paar Tagen sagte mir mein Arzt das ich  viel zu große rote Blutkörperchen habe.
Das kann zu einer   Blutanämie   führen.
Ich hab nochmal Blut abgegeben und mein Arzt ( zum Glück hab ich einen sehr guten Arzt ) untersuchte das Blut auf Vitamin B12.
Es gibt wohl nicht viele Ärzte die das in ihrer Praxis so handhaben.
Oft muß man sie direkt darauf ansprechen und die Laboruntersuchung selber tragen.
Aber woher soll man das denn wissen.
Oder wisst ihr wie euer derzeitiger B12 Wert aussieht.
Seid ihr schon drauf gekommen diesen untersuchen zu lassen ?
Ich rate jedem dazu, denn ein B12 Mangel kann für viele Krankheiten Auslöser sein.
Genau nachlesen könnt ihr z.B. hier
http://ein-langes-leben.de/index.php?option=com_content&task=view&id=47&Itemid=36

Mein Wert war also im Keller, ich hatte kein Vitamin B12.
Was nun ?
Ich hab drei Monate lang jeden Tag eine Tablette genommen und dann musste ich wieder zur Blutabnahme.
Keine Aufnahme von B12 war das Ergebnis.
Ich kann es also nicht oral zu mir nehem, es liegt wohl am fehlenden  Instrinsingfaktor  der im Magen vorhanden sein muß um B12 zu verwerten. Mein Arzt hat mir Injektionen verschrieben.
Die ersten zwei Wochen je zwei Injektionen, dann einmal wöchentlich eine.
2o injektionen hab ich mit bekommen und in zwei Wochen muß ich wieder zum Blut abnehmen.
Mittlerweile geht es mir wieder gut. Durch mein vieles Arbeiten in der Werkstatt hatte ich auch viel Ablenkung und hab dann auch nicht die Zeit gehabt mich hängen zu lassen.
In meinem Umfeld hat das eigentlich nur mit bekommen wem ich es direkt erzählt habe.
Ich glaube nicht das andere das bei mir gemerkt haben das etwas nicht stimmt !

Muß aber auch nicht heißen das meine Beschwerden davon kamen, aber es sind viele Übereinstimmungen mit den   Symptomen   von fehlendem B12 da gewesen.
Drückt mir die Daumen das es angeschlagen hat !
Hat es das nicht, kann es sein das der Wirkstoff zu schwach ist, da gibt es wohl zwei verschiedene.
Zum einen den Cyanobalamin den ich bekommen habe und noch einen stärkeren den Hydroxycobalamin.
Vielleicht muß ich dann noch mal spritzen. Vielleicht muß ich auch mein Leben lang spritzen,
aber wenn´s mir dann gut geht ist es ok.
Denn ein Mangel an Vitamin B12 kann auch zur Demenzerkrankung führen,
 meine Schwiegermutter ist seit einigen Jahren Demenzkrank und es ist schrecklich !


Ich hoffe ich hab euch damit nicht gelangweilt ! Ich wollte nur mal darauf aufmerksam machen, denn viele wissen gar nicht das dieses Vitamin so wichtig ist.
Und ich würde mich freuen Informationen und Feedbacks zu bekommen fall´s jemand von euch auch davon betroffen ist und Erfahrung damit hat.

Danke an alle die bis zum Schluß gelesen haben und die es interresiert hat.

♥lich liebe Grüße eure Andrea.
Danke an meine Freundinnen Katrin und Rosi die mir auch geholfen haben da wieder ein Stück weit raus zu finden ♥♥♥.

















22 Kommentare
  1. Hallo liebe Andrea!
    Ohhh Mann, was es nicht alles gibt!:-(((
    Ich freu mich das es dir wieder besser geht und drücke dir die Daumen, das jetzt auch endlich alles in Ordnung ist, bei der nächsten Blutabnahme!
    Ich finde es gut das du uns über so eine Mangelerscheinung aufklärst, vieleicht hat sie ja auch jemand anderes auch und weiß es gar nicht!
    Man kann ja auch schreiben was einem Bewegt oder Mitteilen was einem selbst passiert ist, im Negativen sowie im Positiven Sinne!
    Gelangweilt hast du mich auf jeden Fall nicht!!!!

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ich finde Klasse das Du das so offen erzählst. Es ist schön das es Dir wieder besser geht.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    ja, ja...man kennt es! So ähnlich erging es mir auch! Bei solchen Sachen, ok...man weiß es ja vorher nicht...nehm ich dann aber immer unseren Heilpraktiker in Anspruch. Auch da ist es schwer einen wirklich guten kompetenten Heilpraktiker zu finden und nicht nur einen, der es im Fernstudium absolviert hat. Unser ist ein studierter Arzt, der aber nur die Heilkunde praktiziert und wir sind super zufrieden mit ihm. Bei mir war es auch vor ca einem Jahr. Ich dachte schon...jetzt kriegst Depressionen, Burnout und und und. Vor allem, will man es ja selber nicht wahr haben und stürzt sich noch mehr in die Arbeit...was die Folge hat...du holst aus deinem Körper echt das Letzte dann raus und dann geht wirklich irgendwann nichts mehr! Ganz wichtig natürlich die B-Vitamine...genau wie bei dir...da war nix mehr! Zum Glück konnte ich sie aber normal aufnehmen! Und dann hatten sich bei mir nur die Hormone verschoben...bin auch in deinem Alter...aber nix mit Wechseljahre. Schlaf-/Wachhormone waren es...noch nie gehört...aber die gibts echt! Die Hormone hatten bei mir einfach die Rollen getauscht...war die Kurzform jetzt! Was ich dabei aber so dramatisch finde...man schlägt sich Wochen / Monate manche vielleicht Jahre damit rum und leidet...aber dann, wenn eine kompetente Person die Ursache gefunden hat...ist die Geschichte in einer Woche erledigt! Für dich drücke ich nun auch die Daumen, das alles wieder "gut" wird...vor allem, das dein Körper das B12 annimmt! Vielleicht versuchst du es ja auch mal mit einem Heilpraktiker, aber wie gesagt, es gibt sehr viele davon und leider nur sehr wenige gute dabei.
    Liebe Grüße Caty

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    erstmal danke für Deine Offenheit und zweitens drücke ich fest die Daumen, dass es angeschlagen hat.
    Sag doch bitte Bescheid, wenn Du das Ergebnis hast.
    Nein, ich wusste nicht, dass man an Vitamin B12 Mangel leiden kann....
    Werde beim nächsten Check-Up meinen Arzt drauf ansprechen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    oh man, dAs ist ganz schön heftig. Sehr mutig von Dir so offen zu unszu sein
    Ich hoffe, dass dir Injetionen etwas gebracht haben. Ich kenne so ein tiefes Loch selbst. Hatte es mit 23.
    Hatte professionelle Hilfe in Anspruch genommen und mir gehts gut.

    Was Caty schon erwähnt hat, Heilpraktiker können viel bewirken!
    Drücke Dir ganz doll die Daumen,
    Drück Dich, liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea!
    Da heute der Tag der Umarmung ist bekommst du ersteinmal eine gaaaaaanz dicke von mir!
    Ich drücke dir fest die Daumen dass die Behandlung dir geholfen hat.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    von mir auch eine ganz ganz dicke Umarmung!
    Die Du aber bitte unbedingt an Deine zwei Freundinnen weiterreichen MUSST!
    Natürlich drücke ich Dir ganz ganz fest die Daumen. Die Behandlung hat ganz ganz bestimmt gewirkt.
    Weißt Du, jeder von uns erlebt mal Höhen und Tiefen, aber es ist schön, wenn man mal in ein Loch fällt,
    zu wissen, das das jemand an Deiner Seite steht. Auch wenn das Loch noch so lang anhält.
    Alles ist gut, wird gut und wird gut bleiben.
    GGGGGLg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    zum Glück geht es dir wieder besser.
    Ja ich hab schon mal davon gehört .
    Ich hab mich aber nur näher mit Vitamin C und Zink Mangel auseinander gesetzt aufgrund meiner eher stark ausgeprägten Fructoseintoleranz und etlichen Nahrungsmittelunverträglichkiten.

    Ach das ist ein Jammer gell....Vitamin Mangel kann sehr viel auslösen ja. Man glaubt es wirklich nicht....

    Ich werde mir jetzt auch mal einen Vitamin Status machen lassen. Bin manchmal ziemlich erledigt usw .....
    Liegt vielleicht daran das ich kein Obst und fast kein Gemüse esse . Ich vertrage derzeit nicht mal mehr eine halbe Banane.
    Geschweige den von Süßigkeiten und Kuchen....

    Danke für den interessanten, ehrlichen Bericht.
    Und nochmals : Zum Glück hast du so einen kompetenten Arzt gefunden so dass es dir jetzt wieder besser geht.

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    schön, daß es Dir wieder besser geht und ich drück Dir auch ganz fest die Daumen, daß die Therapie anschlägt!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,

    vielen Dank für Deine offenen Worte, für den Einblick in Dein Seelenleben.
    Ich hoffe sehr, dass die Therapie anschlägt und Du bald wieder diesen Elan an den Tag legen kannst, der Dir gut tut.
    Es ist gut zu wissen, dass man in kompetente Hände ist und man sollte einfach mal öfters in sich reinhören.
    Doch leider sind wir so im Alltag eingebunden, dass Manches von ganz alleine läuft und irgendwann kommt dann der berühmte "Schuß vor den Bug".
    Nun hoffen wir, dass es aufwärts geht und dass DU Deine Aktionen sehr vitaminreich bewältigen kannst.

    Ich wünsche Dir alles, alles Gute liebe Andrea.
    Kopf hoch, DU schaffst das. Bist schon so viele Schritte gegangen -- DU schaffst auch den Rest.

    Deine Bluemchenmama :0)
    (Lächel ein bisschen Dich im Spiegel an - das hilft und zaubert auch die Fältchen weg)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    oh je, das hört sich nach einer schlimmen Zeit für Dich an….zum Glück ist die Ursache gefunden, jetzt drücke ich Dir die Daumen, dass die Injektionen anschlagen und es Dir bald wieder besser geht!!! Du schaffst das, ganz bestimmt!!!!! Du hast einen guten Arzt, das ist schonmal viel wert. Jetzt verliere nicht den Mut.
    Den Vitamnin B12 Test macht man beim "normalen" Hausarzt?
    Eine Trost-Umarmung, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    so blöd wie das jetzt auch klingen mag aber das habe ich mit meinem Hund mitgemacht seit seinem Schlaganfall.....und was verordnete der Tierarzt ein Kombipräparat aus den Vitaminen B6 bis B12 die die Nerven stärken, die Hirnleistungsfähigkeit und den Gleichgewichtssinn und das ganze aus der HUMANmedizin.
    Er ist mit seinen 14 Jahren ein Hund mit Demenz und braucht ebenfalls dringend diese Vitaminkombination. Gibt es also auch im Tierreich.

    Von diesen Verwertungsstörungen gibt es leider recht viele. So kann ich z.b nur Eisen zuführen (außer über Lebensmittel) in dem dieses auch gespritzt wird und das ist ziemlich heikel....... Bei der Geburt meiner Tochter löste sich die Plazenta nicht vollständig und nach einem Ruck an der Nabelschnur um der Plazenta zu helfen riss eine Ader. Ich verlor sehr viel Blut und das musste mit Eisen so schnell als möglich wieder reproduziert werden. Eisentabletten und Lösungen jeglicher Art vertrage ich nicht also kam alle 30 min jemand um kleine Dosen zu injizieren.
    Du solltest in dieser Zeit aber auch mehr an Dich und Deine Bedürfnisse denken, nicht das sich ein Burnout noch oben drauf setzt. An Burnout erkrankte ich nach meiner Scheidung damals und es war ebenfalls die Hölle so wie Du es beschreibst.

    Pass auf Dich auf, Denk mehr an Dich , schaff Dir Auszeiten ........
    Wie heißt der schöne Spruch. ??

    Das Leben ist schön,
    von EINFACH hat niemand gesprochen.

    Ich drück Dich mal ganz dolle virtuell

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Andrea,
    also mich hast du nicht gelangweilt. Danke für deine Offenheit und wie du schon sagst
    es ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen und das Leben besteht nicht nur aus
    dekorieren und shoppen gehen.
    Ich halte dir die Daumen dass alles wieder gut wird. Aber so wie du schreibst bist du ja in guten Händen.
    Leider gibt es solche Ärzte, die sich richtig viel Zeit für einen nehmen viel zu selten.
    Fühl dich mal ganz dolle von mir gedrückt.
    Ganz liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea
    zum Glück ist die Medizin heute so fortschrittlich und man kann viele Sachen erkennen und behandeln! Ich bin froh dass es dir besser geht! Manchmal durchläuft man ein steiniges Tal und sieht das Ende nicht mehr, im Innern sollte aber das Vertrauen da sein dass sich wieder ein Lichtblick auftut und da helfen eben auch gute Freunde!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Elan und mit dem kommenden Frühling wieder deine alte Energie zurück!
    Alles Liebe Moni

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea, wie schön, dass du so offen darüber schreibst und wie du siehst, gibt es schon jetzt viele tolle Kommentare. Ich kann mich dem nur anschließen und dir die Daumen drücken, dass alles in Ordnung ist! Ein vertrauenswürdiger Arzt ist sehr viel Wert! Sei ganz lieb gegrüßt und super lieben Dank für deinen so schönen Kommentar zu meinem Post! Freut mich, dich dadurch zum Lachen gebracht zu haben :)
    Alles Liebe, Maxie

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea,
    es ist wirklich irre, was man alles haben kann ohne es zu wissen - und oft kommen die Ärzte nur mit etwas Glück darauf. Ich drücke dir fest die Daumen, dass bei dir dir Behandlung nun ordentlich anschlägt und es dir bald wieder rundum gut geht!!!
    VIelen Dank auch für deine lieben Zeilen zu meinem "bunten Klamottenposting" - ich finde, man sollte ohnehin nur die Kleidung tragen, in der man sich wohl fühlt, egal was die anderen dazu meinen, und wenn du dich in bunt nicht wohl fühlst, dann passt es auch nicht "wirklich" zu dir. (Zu mir passt es auch nur an manchen Tagen...)
    Einen schönen Abend noch
    und liebe Rostrosengrüße, Traude
    ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥:

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea, wow, das ist ja erschreckend - und dabei habe ich gestern erst im Radio einen Bericht gehört, wonach es allein in deutschen Krankenhäusern jährlich 190.000 Behandlungsfehler gibt, und da sind die Arztpraxen ja offenbar noch gar nicht mit eingeschlossen. Kaum auszudenken, wie lange man unter Umständen zu leiden hat, bis ein Arzt sowas wie einen Vitaminmangel rausfindet! Das macht mir direkt Angst!
    Wie schön, dass es Dir wieder gut geht. Und danke, dass Du so offen darüber sprichst. Ich wünsch Dir viel Kraft und drück Dich ganz fest, liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrea,
    oh wie ich das kenne und ich werde dieses Jahr 50!
    Find ich klasse das du das so schreibst!
    Ach ich schreibe dir mal ne Mail!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Andrea,
    ach das geht irgendwie nicht!
    Also bei mir war es genauso!!!
    Ich nehme jetzt ein Hormongel und für mich hört es sich nach Wechseljahre an!
    Bin auch noch nicht (angeblich) richtig drin (hatte vor Jahren eine Total OP ).
    Meine Hausärztin wollte mich auch in die Burnoutecke drängen.
    Sie wissen dann einfach nicht weiter (und man selber ja auch nicht)
    Es ist sooo schlimm!
    Danke für deine offenen Worte denn es wird so oft missverstanden.
    Ich hoffe das dir das hilft!
    Ganz liebe Grüße
    schickt dir
    Lia

    AntwortenLöschen
  20. Oh ja, gute Ärzte sind rar! Ich habe Hashimoto und kann ein Lied davon singen, dass alles durcheinander kommt. Beim Essen muss ich aufpassen, da ich Fructoseintoleranz habe, usw.
    Aber nicht nur B12 Mangel kann Müdigkeit etc. verursachen auch ein Vitamin D Mangel oder Eisenmangel. Man muss heutzutage öfters die Diagnosefindung selber in die Hand nehmen, denn auch ich hatte das Problem, dass mich die Ärzte in ein psychische Problem drängen wollten. Ich hatte Atemprobleme und fing zu keuchen an, bis mal ein Arzt erkannte, dass der TSH Wert (Schilddrüsenwert) viel zu hoch war. Für die anderen Ärzte lag er im Normalbereich! Ich musste mein Schilddrüsenhormon fast verdoppeln und nach einer Woche ging es mir wieder besser!
    Hatte also keine Panikattacken! :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Andrea!
    Bitte kläre, ob dein Hausarzt auch Folsäure (Mangel führt ebenfalls zu großen roten Blutkörperchen) und Ferritin (Eisenspeicher) mitbestimmt hat. Dann sollte noch eine Magenspiegelung gemacht werden, falls eine bestimmte Form der Schleimhautentzündung dahinter steckt. Auch eine Stuhluntersuchung auf Würmer ist sinnvoll! Sollte bei diesen Untersuchungen alles gut sein, kann man mit weitergehenden Bluttests u dem Schillingtest weiterforschen und ua. Aufnahmestörungen im unteren Dünndarm abklären.
    Dauerhaft Tabletten gegen Magensäure nimmst du nicht? Die können die Aufnahme von B12 stören...
    Ich wünsche dir weiter gute Besserung!
    Liebe Grüße.
    Andrea H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      Oh das ist ja nochmal einiges an Info, nein davon weiß ich bisher nichts, hab aber nächste Woche Mittwoch einen Besprechungstermin, dann werde ich das erfragen.
      Vielen lieben Dank für deine Hinweise.
      Die Magenspiegelung ist vorgesehen !
      Liebe grüße andrea.

      Löschen

...wenn ihr mir etwas nettes schreiben wollt...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...